Dienstag 22 August 2017

Aufgaben des Verbandes

• Definition des Berufsbildes
• Zertifizierung von Hundebetreuern und
   Dogwalkern
• Weiterbildung
• Interessenvertretung nach außen

Definition des Berufsbildes
In der heutigen Zeit gibt es viele Hundebetreuer und Dogwalker. Immer mehr berufstätige Hundehalter greifen gerne auf einen solchen Service zurück. Der BHD hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Berufsbild der Hundebetreuer und Dogwalker zu definieren und die Öffentlichkeit über dieses Berufsbild aufzuklären. Der BHD möchte allen Hundebetreuern und Dogwalkern, die qualifiziert und professionell arbeiten, eine fachliche Basis zum Austausch ermöglichen. Zusammen können wir das Berufsbild formen und positiv in der Öffentlichkeit darstellen.


Zertifizierung von Hundebetreuern und Dogwalkern
Am Beispiel von Berlin sieht man, dass auch andere Stellen, wie z.B. die Berliner Forsten, immer mehr versuchen, Dogwalker und Hundebetreuer zu reglementieren. Da solche Institutionen weder Erfahrung noch Ausbildung in diesem Berufsfeld besitzen, sind sie nicht qualifiziert, eine solche Reglementierung zu erarbeiten. Der BHD mit seinen qualifizierten und lange in diesem Berufsfeld tätigen Mitgliedern ist dagegen qualifiziert, eine Zertifizierung zu erarbeiten. Wenn wir das nicht selbst tun, werden uns früher oder später die Regeln diktiert werden. Daher erarbeitet der BHD in Absprache mit dem Amtsveterinären eine Zertifizierung für Hundebetreuer und Dogwalker.


Weiterbildung
Professionelle und qualifizierte Arbeit steht an erster Stelle für den BHD. Für eine professionelle und qualifizierte Arbeit, sind nach Ansicht des BHD regelmäßige Fortbildungen erforderlich. Daher müssen Mitglieder des BHD mindestens eine Fortbildung pro Jahr besuchen. Eine Liste anerkannter Referenten kann beim Vorstand angefragt werden. Zukünftig möchte der BHD auch eigene Fortbildungen organisieren.


Interessenvertretung nach außen
Pressearbeit, Werbung, Stellungnahmen gegenüber Institutionen und Behörden, Mitsprache bei gesetzlichen Regelungen und Kampf gegen ungerechte Reglementierungen - der BHD vertritt die Belange von Hundebetreuern und Dogwalkern nach außen und setzt sich für seine Mitglieder ein.

News